W&S Weekly Special KW 40 Titelbild

W&S Weekly Special – KW 40: #HomeOffice #Google #Instagram #SeasonforShops und wieso wir uns von Uncle Ben’s verabschieden müssen

In unserem Weekly Special #40 erfahrt ihr, wie man auch im Home Office das Teamgefühl beibehalten und stärken kann, wie man erfolgreich Instagram Shops einführt und wieso Mars Food sich von Uncle Ben’s verabschiedet. Jetzt lesen!

Nähe durch den Bildschirm beamen

Durch die Corona Pandemie haben wir gelernt: Home Office ist möglich. Auch da wo bisher angenommen wurde es ist nicht machbar. Das ist eine gute und zukunftsweisende Erkenntnis. Neben den vielen Vorteilen von Home Office für Unternehmen und Angestellte gibt es aber auch Schwierigkeiten. Zum Beispiel Kommunikation von heute auf morgen in das digitale zu verschieben ist nicht möglich. Besonders stille Persönlichkeiten scheinen in der neuen Welt noch stiller zu werden. Auch das führen von Teams ist schwieriger geworden. Die individuellen Befindlichkeiten und Stimmungen in einem Team sind nicht mehr so gut zu greifen. Der interessante Artikel von t3n nähert sich diesen neuen Herausforderungen an und zeigt Perspektiven und Probleme auf:

Remote Work: So stärkt ihr das Teamgefühl im Homeoffice

 

 

The Season for Shops – Instagram veröffentlich mehrere Guides für Instagram Shops

Für viele Unternehmen startet die Vorweihnachtszeit – unter anderem aus diesen Grund hat Instagram nun eine komplette Mini-Seite
The Season for Shops” auf Instagram Business veröffentlicht. Hier finden sich mehrere Guides zum Thema Instagram Shops – wie man einen Shop auf Instagram einrichtet, wie man ihn für die Feiertagssaison vorbereitet oder auch, wie man Tags sinnvoll verwendet. Vor allem kleine Unternehmen will Instagram dabei unterstützen, einfacher mit – potentiellen – Kunden in Kontakt zu treten und ein besseres Verständnis aufzubauen, wie sich die Instagram Shops, gerade auch langfristig, nutzen lassen.

 

Alle Informationen und Guides findet ihr direkt auf Instagram Business.

 

W&S Weekly Special: Vorschau Instagram Business Seite "The Season for Shops" | Windrich & Sörgel
Vorschau Instagram Business – “The Season for Shops”, Quelle: Instagram Business

 

Wir haben zugehört

Eine Marke ist immer in Bewegung. Vom umfassenden Redesign bis zum marginalen Anpassungen, erlebt eine Marke im Laufe ihres Bestehens viele Veränderungen. Häufig sind diese Änderungen als Modernisierung zu verstehen und spiegeln den aktuelle Zeitgeist wieder. Nicht nur durch die aktuelle Black Lives Matter Bewegung stand der Lebensmittelhersteller Uncle Ben’s, mit der Darstellung eines Kopfes eines afroamerikansichen Mannes und der Kombination mit dem Markennamen, in der Kritik. Der Konzern hat nun, nach einer langen Debatte, seine Wort- und Bildmarke angepasst und nutzt das Redesign um Image-Werbung in eigener Sache zu betreiben. Aus Uncle Ben’s wird Ben’s Original. Ein interessantes Beispiel wie eine Marke versucht Verantwortung zu übernehmen und seine Vergangenheit aufarbeitet.

Mehr dazu:
designtagebuch.de
Stellungnahme von Mars Food

 

Wird auch oft gesucht

Anscheinend testet Google ein neues Feature in den automatischen Suchvorschlägen – einigen Usern wird hier bereits die Funktion “Wird auch auf gesucht” angezeigt. Die Vorschläge werden direkt mit den automatisch generierten Suchvorschlägen ausgespielt und könnten daher für viele Advertiser und deren Produkte eine Verbesserung der Auffindbarkeit bedeuten. Ob und wann das Feature ausgerollt wird, ist allerdings noch unklar.

Mehr Informationen zum Thema “People also search for” findet ihr auf onlinemarketing.de oder auf seroundtable.com.