W&S Weekly Special – KW 51: #googlemaps #adressen #starwars #skywalker #passwort #datensicherheit #ki #kunst

Santa Claus und das Christkind machen sich so langsam auf den Weg in eure warmen Stuben, unser Weekly Special ist schon lange da. Im Gepäck: Passwort-Fails, Star Wars-Kritik und Rembrandt aus KI. Happy Weekly!

Sie haben Post!

Google Maps zeichnet Straßenkarte und verleiht so der Landbevölkerung von São Paulo die Möglichkeit Staatsleistungen zu nutzen und besser in die Gesellschaft integriert zu werden. Das Projekt heißt Rotas Rurais (Ländliche Routen) und hilft ca. 2 Millionen Menschen, indem für sie die erste offizielle Anschrift errechnet wird.

Alles zum Projekt auf heise.de

 

Lego Star Wars Stormtrooper - Photo by Daniel Cheung on Unsplash

Photo by Daniel Cheung on Unsplash

Zeit, sich zu verabschieden

Der Aufstieg des Skywalker kommt in Deutschalnd in die Kinos. Für viele ist der Film zu überfrachtet mit Handlungssträngen. Andererseits ist der achte Film der Saga die letze Möglichkeit seine Lieblingscharakter und das fantastische Star-Wars-Universum noch einmal zu erleben. Lohnt es sich?

Bei WUV die komplette Kritik jetzt lesen

 

Paswort eins

Die Deutschen haben es immer noch nicht gelernt, auch in diesem Jahr sind die beliebtesten Passwörter der Deutschen auch die beliebtesten Passwörter der Bots. Zahlenkombinationen wie „123456“ und der Begriff „Password“ kann man sich vielleicht gut merken, jedoch sind diese Passwörter absolut unsicher.

Hier die komplette Liste der beliebtesten Passwörter

Die Sicherheit der eigenen Daten sollte trotz aller Unanehmlichkeiten, die oberste Prio haben. Helfen kann hier ein Passwort-Manager, mit dem man die verschiedenen Passwörter je Anwendung sicher verwalten kann.

Hier geht es zu den empfohlenen Passwortmanagern

 

via GIPHY

Künstliche Intelligenz und Kunst

Ein Gemälde so faszinierend wie ein Rembrandt, gemalt von einer künstlichen Intelligenz? Das soll in Zukunft gehen. Die menschliche Kreativität kann von einer KI nachempfunden werden und es entstehen erstaunliche „künstliche“ Werke.

Hier geht’s zum Interview mit dem Experten