W&S Weekly Special – KW 50: #ChampionLeague #PANTONE #McDonalds #DSGVO und wieso ein Influencer ins Gefängnis muss

Heiß wie Frittenfett und tiefgründig wie der Ozean: Das Weekly Special der Woche 50 hält einen neuen Fanshop für McDonald’s und eine neue Pantone-Farbe des Jahres bereit. Außerdem bekommt 1&1 eine Millionenstrafe aufgedrückt und Amazon kann sich die Rechte für die Champions-League-Übertragung sichern.

McDonald’s Fan-Shop

McDonald’s-Liebhaber aufgepasst: der McDonald’s Online-Fan-Shop ist unter demNamen „Golden Arches Unlimited“ eröffnet. Fans des „großen M“ können ihre Liebe zur Fast-Food-Kette und zu Hamburgern & Co. ab sofort so richtig ausleben. Im Online-Shop gibt es Kleidung und Accessoires, momentan zum Beispiel Christbaumkugeln.
Wer’s braucht…🍟

Zum McDonald’s Fan-Shop

Vorschau McDonald's Fanshop - www.goldenarchesunlimited.com
Startseite McDonald’s Fanshop – www.goldenarchesunlimited.com

 

Amazon steigt in die Champions League ein

Amazon sichert sich die ersten Rechte für die Ausstrahlung der Champions League. Von der Saison 2021/22 bis 2023/24 überträgt der Streaming-Dienst das Topspiel des Dienstagabends live.

Mehr zum Thema erfahrt ihr hier

 

14 Jahre Haft für Influencer

Seit Jahren versuchte Rossi Lorathio Adams II aus Iowa die Domain doitforstate.com zu kaufen. Jedoch lehnte der Inhaber immer wieder ab. Nun brach Adams in dessen Haus ein und erzwang die Übertragung.

Zur ganzen Story geht’s hier

 

PANTONE 19-4052 Classic Blue

Jedes Jahr stellt Pantone eine neue Farbe für das kommende Jahr vor. Die Farbe für 2020 heißt „Classic Blue“ und hat sogar einen eigenen Cocktail. Prost!

Zum Rezept auf Instagram 

 

PANTONE 19-4052 Classic Blue - Pantone 2020
Pantone 2020 – PANTONE 19-4052 Classic Blue

 

Dieser Weihnachtsspot ging daneben

Ein Sportgerät ist wohl nicht gerade das sensibelste Weihnachtsgeschenk, dass man als Ehemann seiner Frau machen kann. Der US-amerikanische Fitnessgerätehersteller Peloton scheint da jedoch anderer Meinung und heimst dafür direkt einen Shitstorm auf Social Media ein.

Zum Artikel auf onlinemarketing.de

 

 

DSGVO: Millionen-Geldbuße gegen 1&1

Die 1&1 Telecom GmbH muss wegen Datenschutzverstößen fast 10 Millionen Euro Bußgeld zahlen. Grund dafür sei der fehlende Schutz der Daten, um Dritten den Zugriff auf persönliche Kundendaten zu verwehren. 1&1 empfindet die Strafe auf Grundlage der DSGVO  als „absolut unverhältnismäßig“ und will gegen den Bußgeldbescheid klagen.

Mehr Informationen