W&S Weekly Special – KW 46: #PS5vsIKEA #InstaShopping und warum YouTube dieses Jahr auf einen Jahresrückblick verzichtet

Shoppen auf Instagram wird jetzt noch größer aufgezogen, Sony hat beim Design der PS5 vergessen, Ikea-Kultregale mit einzukalkulieren und YouTube Rewind pausiert dieses Jahr: Was ihr in dieser Woche wissen müsst, haben wir euch in unserem Weekly Special #46 zusammengefasst!

PS5 vs. Ikea Kallax – Was hat Sony sich dabei nur gedacht?

Das fragen sich diese Woche Gamer weltweit und planen womöglich aktuell schon ihre neue Einrichtung. Warum? Anscheinend hat Sony sich beim Entwurf der PS5 nicht mit Ikea abgestimmt, denn: die neue PS5 ist zu groß für das beliebte Ikea Kallax Regalsystem, welches bei vielen Gamern wegen des optimalen Stauraums geschätzt wird.

Einige lustige Tweets zum Thema haben wir hier zusammengefasst.
Mehr Infos findet ihr u.a. auch auf t3n.de.

 

 

Einfacher shoppen auf Instagram

Instagram breitet den Social Commerce weiter aus: Mit einem Shop-Tab in der Navigationsleise soll Einkaufen jetzt noch einfacher werden. Laut Mutterkonzern Facebook finde man so „personalisierte Empfehlungen” und könne außerdem zusätzlich kleinere Unternehmen unterstützen. Auch neu ist der Reels-Tab, der nun dauerhaft in der Navigationsleiste zu finden ist.

Mehr dazu gibt es auf onlinemarketing.de

 

Kein Jahr, für das sich ein Rückblick lohnt

Eigentlich wäre es bald wieder Zeit für YouTubes jährliches Rewind – eigentlich. Denn weil 2020 gelinde gesagt nur bescheiden für so ziemlich alle Menschen auf der Welt ausfiel, hat sich die Video-Plattform dazu entschlossen, auf einen Jahresrückblick zu verzichten. Es würde sich jetzt einfach nicht richtig anfühlen, weiterzumachen als sei nichts gewesen, hieß es in einer Stellungnahme von YouTube.

Reaktionen und weitere Details findet ihr auf t3n.de