W&S Weekly Special – KW 21: #Europawahl #Werberat #GrumpyCat #Deliveroo #BumperAds #IKEA #PremiumSkills und ein Social Media-Manager für die Queen

Die Europawahl steht kurz vor der Tür und das ist auch in der Werbebranche spürbar. Was sich Parteien und Unternehmen zum Stimmfang überlegt haben und was sonst noch in der Werbebranche passiert, erfahrt ihr in unserem aktuellen Weekly Special.

Amazon in Spendierlaune

In einer neuen Finanzierungsrunde konnte der Online-Lieferdienst Deliveroo über 500 Millionen Euro einsammeln. Der Großteil dieser Summe stammt von Amazon. Damit streckt der Online-Versandhändler seine Fühler in weitere Märkte aus.

Mehr unter heise.de

Ads in Sekundenschnelle

Bumper Ads auf YouTube sind nicht nur kurzweilig, sondern können von nun an auch in Sekundenschnelle erstellt werden. Google stellt ein neues Tool vor, dass längere Werbeanzeigen automatisiert in kurze, sechssekündige Clips umwandeln kann.

Mehr unter adzine.de

Snapchat für Europa

Schon seit 2017 versucht Snapchat das politische Engagement seiner Nutzer zu fördern und hat sich auch für die bevorstehende Europawahl etwas einfallen lassen. Zahlreiche Linsen, Filter, Sticker und Bitmojis stehen zur Verfügung, um Videos zu verschönern und auf seine Wahlbeteiligung aufmerksam zu machen.

Mehr unter horizont.net

Snapchat: Kampagne zur Europawahl

Royal Social Media Manager

Die Queen sucht Social Media-Unterstützung. Für die Kanäle aus dem Buckingham Palace wird ein Social Media Manager gesucht. Umgerechnet etwas 34.000 Euro im Jahr ist das den Royals wert.

Mehr unter focus.de

Weniger ist mehr

IKEA zeigt sich von seiner zurückhaltenden Seite. Ein Kreativstudio aus Amsterdam verwandelt das ikonische gelb-blaue Logo des Möbelriesen in eine schlichte, weiße Variante. Die soll vor allem im Online-Bereich neben dem bestehenden Logo verwendet werden.

Mehr unter page-online.de

IKEA: Neues transparentes Logo

Alexa goes Premium

Mit 14 Angeboten führt Amazon in Deutschland Premium-Skills für seinen digitalen Sprachassistenten Alexa ein. Diese ermöglichen In-Skill-Käufe, mit deren Hilfe man spezielle Funktionen freischalten kann, beispielsweise der Abschluss eines Abos.

Mehr unter golem.de

Ein Grund grumpy zu sein

Sie war wohl eine der berühmtesten Tiere und eines der meistgenutzten Memes überhaupt. Nun ist Grumpy Cat gestorben. Die ZEIT widmet der mürrischen Katze einen eigenen Nachruf.

Mehr unter zeit.de

https://www.instagram.com/p/Bxjs_9zBmjU/

Sexismus und Alkohol

Der Deutsche Werberat mahnt ab – und spricht vier öffentliche Rügen aus. Neben drei Rügen wegen Diskriminierung von Frauen, geht die letzte Abmahnung an eine bayerische Brauerei wegen der verherrlichenden Darstellung von Alkoholkonsum.

Mehr unter horizont.net

FDP flopt

Die Parteien rühren anlässlich der Europawahl kräftig die Werbetrommel. Um die junge Zielgruppe zu erreichen, versucht es die FDP mit einem humorigen Video. In dem erklärt eine FDP-Europolitikerin in übertriebener Influencer-Manier die Briefwahl – und kassiert dafür mächtig Gegenwind.

Mehr unter horizont.net