W&S Weekly Special – KW 06: #WhatsApp #Merkel #SuperBowl #Manipulationen #90TageSnaps und ein Leben ohne Facebook

Der Super Bowl ist gelaufen, die Werbemillionen sind ausgegeben – aber das sind nicht die einzigen Neuigkeiten in der Werbebranche. Die neuesten Werbenews findet ihr in unserem Weekly Special.

WhatsAd

Fünf Jahre nach dem Kauf durch Facebook verliert der Messenger WhatsApp seine Werbefreiheit. Vermutungen nach soll die Werbung im Statusbereich ausgespielt werden und ähnlich wie auf Instagram funktionieren.

Mehr unter t3n.de

Ausgezwitschert

Twitter geht gegen Manipulationen vor: Die Social Media-Plattform will Gruppen, die gezielt Falschinformationen verbreiten, ausfindig machen und verbannen, insbesondere aus Ländern wie Bangladesh, Russland und Venezuela.

Mehr unter socialmediatoday.com

Glück ohne Facebook

Wissenschaftler aus Amerika haben in einer Studie herausgefunden, dass Menschen, die sich bei Facebook abmelden, glücklicher sind, weniger Zeit online verbringen – aber auch schlechter informiert sind.

Mehr unter gruenderszene.de

Angie reicht’s

Angela Merkel verabschiedet sich von ihren 2,5 Millionen Facebook-Followern und verlässt die Social Media-Plattform. In den sozialen Medien will sie aber trotzdem weiterhin präsent bleiben.

Mehr unter heise.de

Von Alexa bis Warhol

Der Super Bowl ist vorbei, aber diese Spots bleiben in Erinnerung: WUV präsentiert die besten Werbespots des diesjährigen Sportevents.

Mehr unter wuv.de

90 Tage Geisterstunde

Snapchat denkt darüber nach, Snaps 90 Tage oder sogar länger sichtbar zu machen – insbesondere, um den Werbekunden zu gefallen. Wie das wohl die Nutzer finden?

Mehr unter onlinemarketing.de